Vom Modellbauer zum Youtuber

Das erste Modell

Ich bin zum Modellbau gekommen wie bestimmt viele von euch. Als Kind habe ich einen Revell Leopard 2 in 1:72 geschenkt bekommen.

Da ich bereits als kleiner Junge von Panzern fasziert war machte ich mich natürlich gleich an die Arbeit. Hier das Ergebniss:

Es folgten weitere "Kindermodell" alle in 1:72. Im Laufe der Zeit stieg und schwant mein Interesse am Modellbau. Dinge wie Schule, Ausbildung, Arbeit gingen vor, zwar habe ich immer mal wieder zwischendrin ein paar Modelle gebaut aber so richtig beschäftigt habe ich mich nicht mehr mit Panzern und Kriegsgerät. So vergingen die Jahre bis ich mich wieder über Youtube mit dem Thema Modellbau beschäftigte. 

Vor dem ersten Youtube Video

Ich verfolgte seit einiger Zeit schon den Plastikmodellbau auf Youtube dieser war vorallem im Englischsprachigem Raum zu finden. Die Anzahl deutschsprachiger Videos war überschaubar. Die meisten Videos bestanden zudem aus Slideshows in die im bestenfall noch ein wenig Text eingeblendet wurde. Ein Video von richiREsEinheit der zu dieser Zeit ähnliche Videos online hatte hat mich motiviert auch etwas zu tun. Es war ein Video vom Revell Panther Ausf. D in 1:72. Leider ist diese Video nicht mehr online ich hätte es euch gern verlinkt.. jedenfalls hat es mich wohl vorallem deshalb angesprochen da ich exakt mit dem gleichen Bausatz meine Modellbauaktivitäten vor Jahren beendet hatte.

Das erste Youtube Video

Mehr als Videoantwort zu Richis Video erstelle ich die übliche Slideshow mit meinem Modell des Panthers.

Das Video zuerstellen und die Interaktion mit anderen Modellbauern die ich so nicht kannte da in meinem Freundeskreis sich sonst niemanden mit dem Thema beschäftigt hatte hat mir großen Spass gemacht und so war ich hochmotiviert weitere Modelle und Videos zu erstellen.


 Die nächsten Videos

In meiner ersten Reihe "Lets Panzerbauen" oder auch lets build genannt (die Bezeichung habe ich übrigens auf Youtube eingeführt ihr findet kein Video das älter ist als meins in dem diese Bezeichung verwendet wird, wetten?!) ging ich ein Thema an das schon von einigen auch in deutsch und sogar heute noch immer wieder gern mal genommen. "Was brauche ich für den Modellbau" mich störten die Videos die es bis dahin gab. Aus meiner Sicht waren die unvollständig, inhaltlich falsch und von mieser Qualität, Wackelkamera, schlechte Ausleuchtung. Nichts für einen Pedanten wie mich. Also machte ich mich da ran mein eigenes Video zu erstellen und ich kann euch versichern zu diesem Zeitpunkt war es das beste deutschsprachige Video mit dem Thema.


Die ersten Abos

Es folgten weitere Modellbauvideos. Zu verschiedenen Bausätzen, auch motiviert durch das erstellen der Videos versuchte ich immer besser zu werden und fing an neue Techniken auszuprobieren. Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt noch ein paar Geschäfte bei denen man Modellbausätze und spezial Zubehör erwerben konnte. Leider konnte sich keines von denen bis heute halten. Ich habe hier noch ein altes Bild gefunden das meine ersten Abonnenten zeigt. Krass finde ich das Bill bereits damals schon dabei war.





1 Jahr auf Youtube

Nach knapp einem Jahr konnte ich auch schon ein kleines Jubiläum feiern. 200 Abonnenten. Das hört sich für Youtube natürlich nicht besonders viel an, aber in unserer Sparte und für meinen kleinen Kanal war das schon etwas besonderes.

 

 

Das erste Groupbuild

 

Kurz darauf habe ich zum ersten Groupbuild aufgerufen. Groupbuilds gab es schon länger auf Youtube, ein Thema und ein Zeitraum wird vorgegen und jeder der Lust hast bau zu diesem Thema ein Modell. Und das wars eigentlich. Mir hat dabei immer die Verbindung gefehlt, es gab in meinen Augen einfach keinen richtigen Abschluss. Also überlegte ich mir wie man es besser machen könnte.

Jeder Teilnehmer sollte mir 5 Bilder von seinem Modell schicken aus denen dann ein Gesamtvideo erstellt wird. Alex aka Panzerbauer hat auch noch ein nettes Intro beigetragen. Das fertige Video seht ihr hier:

Hier bin ich besonders stolz drauf behaupten zu können das Groupbuildabschlussvideos von mir auf Youtube eingeführt worden sind :-)


Nun 6 Jahre auf Youtube

Zwischenzeitlich habe ich es auf 6 Dienstjahre Youtube gebraucht die auch zu fast 5.000 Abonnenten und dieser Homepage geführt haben. Ich habe viel von der Endwicklung des Plastikmodellbaus auf Youtube miterleben und mitgestalten können. Wie sich aus einzelnen Slideshow umfangreiche Videos entwickelt haben, wie aus schlecht ausgeleuchteten Wackelkamerafahrten  klare HD Aufnahmen wurden (das hat mich schon immer mit am meisten gestört). Wie Modellbauer Karten in die Kamera gehalten haben auf den der Text stand weil sie Angst hatten diesen vorzulesen. Wie die ersten Videos mit einem leichten zittern in der Stimme aufgenommen wurden. Und wie viele viele Modellbauer auftauchten und auch plötzlich wieder verschwunden sind. Von uns alten Hasen sind auch nicht mehr so viele dabei und ich weiß nicht wie lange ich meinen Kanal noch betreiben werde. Aber bis es soweit ist werde ich euch noch alles beibringen was ich über den Modellbau weiß so das ihr für diesen Tag gut gerüstet seit.

Und jetzt wünsche ich euch viel Spass auf Panzerschmied.com


Gruss David